Eingebuddelt: Außenlautsprecher TIC-GS3
  • 14. August 2014
  • |
  • ca
  • |

Eingebuddelt: Außenlautsprecher TIC-GS3

Vor kurzem habe ich meine Terrasse umgebaut und dabei im wahrsten Sinne des Wortes meinen Außenlautsprecher wieder ausgegraben. Hier ein kurzes Video zu dem – wie ich finde – ziemlich genialen und ungewöhnlichen Lautsprecher. Ich zeige Euch, wie ich ihn wieder eingebuddelt habe.

Den Lautsprecher bekommt man in Deutschland leider nur schwer. Viele US oder UK Versandhändler haben den Lautsprecher aber auf Vorrat. Der Preis hält sich dabei in Grenzen.

Der TIC-GS3 wird über ein ganz normales Lautsprecherkabel angeschlossen. Man benötigt allerdings noch eine wetterfeste Verbindungsbox, in der man sein vorhandenes Lautsprecherkabel mit dem des TIC-GS3 verbindet. Ich betreibe den Lautsprecher an der Zone 2 meines Wohnzimmerreceivers. Das größte praktische Problem war die Frage, wie ich das Kabel vom Wohnzimmer in den Garten bekomme. Ansonsten war die Verlegung des Kabels unproblematisch – ich musste lediglich einige Meter Grasnarbe abtragen sowie vier/fünf Pflastersteine aufheben und neu verlegen.

Da ich den Wohnzimmerreceiver über einen iTach bzw. direkt per TCP/IP per Smartphone steuere (siehe hier) sowie die Musik via AirPlay streame (siehe hier), kann ich alles ohne Probleme vom Garten per Smartphone bedienen. Ich nutze dazu die App iRule.

Written by Sven