Datenschutzerklärung

Dies ist die Datenschutzerklärung meiner Website

Welche personenbezogenen Daten fallen bei der Nutzung dieser Website an und was mache ich damit?

Datenschutz ist mir wichtig (dies ist keine Floskel) und ich habe mir bei der Gestaltung dieses Blogs im Vorfeld einige Gedanken über den Datenschutz gemacht.

Verantworlicher

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website bin ich. Ich betreibe diese Website privat. Wer ich bin und wie man mich erreicht, steht in meinem Impressum.

Social Plugins

Aus Gründen des Datenschutzes binde ich keine Social Plugins direkt in diesen Webauftritt ein. Wenn Du diese Seiten aufrufst, werden daher keine Daten an Social Media-Dienste, wie etwa Facebook, Twitter, Reddit oder Google+ übermittelt. Eine Profilbildung durch Dritte ist somit ausgeschlossen.

Du hast dennoch die Möglichkeit, meine Blogbeiträge mit einem Klick auf Facebook, Twitter, Reddit oder Google+ zu teilen. Ich nutze hierzu die sog. Shariff-Lösung, die vom c’t Magazin entwickelt wurde, um eine datenschutzkonforme Alternative zu den klassischen Social-Plugins zu bieten.

Was steckt dahinter? Die Shariff-Lösung führt dazu, dass in einem ersten Schritt alle Daten und Funktionen, die zur Darstellung der Facebook, Twitter, Reddit oder Google+ Schaltflächen erforderlich sind, vom Webserver bereitgestellt werden. Erst wenn Du Dich entschließt, einen Beitrag über die entsprechende Schaltfläche zu teilen und diese anzuklicken, erfolgt eine Datenübertragung an den Betreiber des jeweiligen Social Media Dienstes. Die Datenverarbeitung erfolgt in diesem Fall auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und in dem Interesse, Dir Deine Meinungsfreiheit zu erhalten und meinen Beiträge besser (mit-)teilbar zu machen.

IP-Adressen

Grundsätzlich speichere ich keine IP-Adressen.

Allerdings verfügt diese Website auch über einen Login-Bereich. Sofern mehrmals hintereinander falsche Login-Daten eingegeben werden, wird zu Sicherheitszwecken die vollständige IP-Adresse protokolliert, von welcher die fehlgeschlagenen Loginversuche unternommen wurden. Diese Information wird benötigt, um die entsprechende IP-Adresse für einen gewissen Zeitraum und ggf. auch dauerhaft zu sperren, sowie auf unbefugte Zugriffsversuche angemessen reagieren zu können. Die Datenverarbeitung erfolgt in diesem Fall auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, meinen Blog vor unbefugten Anmeldeversuchen im Backend zu schützen. Ich komme hiermit zudem meiner gesetzlichen Verpflichtung nach § 13 Abs. 7 Nr. 1 Telemediengesetz nach. Die Datenverarbeitung beruht insoweit auch auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Diese Website verwendet WordPress als Content Management System. Dieses speichert normalerweise die IP-Adresse jedes Kommentars. Ich haben diese Funktion aus Datenschutzgründen allerdings deaktiviert.

Eingebettete You-Tube Videos

Dieser Blog ist eigentlich ein halber Vlog. Auf einigen Unterseiten bette ich YouTube-Videos in diese Website ein. Bei einem Aufruf meiner Blogseite wird jedoch nur ein Vorschaubild angezeigt, welches ich lokal auf meinem Webserver speichere. Eine Verbindung zu YouTube findet also nicht statt.

Erst ein Klick auf das Vorschaubild des Videos führt dazu, dass Inhalte von YouTube nachgeladen werden. In diesem Rahmen erhält YouTube auch Deine IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist. Ich habe auf die weitere Verarbeitung durch YouTube grundsätzlich keinen Einfluss.  Ich habe mir allerdings auch hier Gedanken gemacht und die erweiterten Datenschutzeinstellungen bei der Einbettung aktiviert.

Cookies

Auf dieser Website wird ein First-Party Session-Cookie genutzt. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Deinem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden kann. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Du Deinen Browser schließt und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Man unterscheided zudem zwischen First-Party Cookies und Third-Party Cookies. First-Party Cookies werden durch die Website gesetzt, die Du gerade besuchst. Third-Party Cookies werden von anderen Seiten gesetzt, als denen, die Du gerade besucht (z. B. von Werbenetzwerkbetreibern). Ganz schön kompliziert oder? Ich nutze die harmloseste Variante dieser Cookies (ein First-Party Session-Cookie) und auch nur, weil WordPress – das ist die Software, mit der ich diesen Blog erstelle – ein solches Cookie zur Funktionalität benötigt. Die Nutzung des Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, dass mein Blog weiterhin reibungslos betrieben werden kann und funktioniert.

Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass er Dich über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Dich transparent. Du kannst Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachte, dass meine Website dann ggf. nicht optimal angezeigt wird bzw. nicht mehr funktioniert oder es zu Fehlern beim Seitenaufruf kommen kann.

Datensicherheit

Diese Seite nutzt eine TLS-Verschlüsselung zur Absicherung der empfangenen und übertragenen Daten (Transportverschlüsselung). Man erkennt dies daran, dass in der Statusleiste des Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Datenschutzrechte

Ich fühle mich auch als privater Blogbetreiber nach Art. 13 DSGVO meinen Websitebesuchern  gegenüber verpflichtet, über folgende Rechte zu informieren (bzw. gebe diese Information aus Gründen der Rechtssicherheit lieber einmal zu viel als zu wenig):

1.) Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Dich betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hast Du ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2.) Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Du hast das Recht, unverzüglich die Berichtigung Dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Du hast zudem das Recht, zu verlangen, dass Dich betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3.) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Du Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4.) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, hast Du das Recht, die Dich betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5.) Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Dir das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Ich verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6.) Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Du hast gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltsorts, Deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Fragen?

Wende Dich bei Fragen oder Anregungen gerne an meine im Impressum angegebenen Kontaktdaten.

Leave a Reply